Seite auswählen

SUDING: Beste frühkindliche Bildung schafft Chancengerechtigkeit

Katja Suding, Mitglied FDP Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, 26.02.2013
CREDIT: Patrick Lux für FDP Fraktion Hamburg

Zum Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2017 der Bertelsmann-Stiftung erklärt die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Katja Suding:

„Beste Bildung ist Voraussetzung für Chancengerechtigkeit. Sie befähigt die Menschen, selbstbestimmt ihren Weg zu gehen. Gerade eine gute frühkindliche Bildung ist dabei unverzichtbare Grundlage. Damit Kinder individuell gefördert werden können, ist die Betreuungsrelation das Schlüsselkriterium schlechthin. Hier muss dringend nachbessert werden, damit Kleinkinder in Deutschland insgesamt, aber auch unabhängig vom Wohnort, gezieltere Betreuung erfahren, Defizite ausgeglichen und Talente gefördert werden können.

Wir Freien Demokraten setzen uns für eine bessere Bezahlung und Ausbildung des Kita-Personals ein, um den Beruf attraktiver und die individuelle Förderung besser zu machen. Das SPD-Versprechen der kostenlosen Kita setzt die falsche Priorität, wenn gleichzeitig an der Qualität der Betreuung gespart wird. Denn dann bekommt das Elternhaus eines Kindes noch mehr Einfluss auf den späteren Bildungserfolg. Das wollen wir nicht.“