Seite auswählen

Das Ausspionieren von Türkischen Mitbürgern in Deutschland, durch den türkischen Geheimdienst MIT schlägt hohe Wellen.
Bundesregierung, BND, Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), Staatsanwaltschaft und nun noch das Innenministerium sind, entgegen ihrer sonstigen Politik an einer öffentlichen Klärung interessiert.

Die Überprüfungsliste die der türkische Geheimdienst MIT dem BND übergab ist schon makaber, aber sicher kein Einzelfall.
Das Ausländische Dienste, ihre in Deutschland lebenden Bürger überprüft, ist doch Gang und Gebe.
Nur die Reaktion der Bundesregierung und ihrer zuständigen Dienste sehr fragwürdig.

Wie konnte es passieren, dass der türkische Geheimdienst MIT über Jahre systematisch Informationen über türkischstämmige Bürger in Deutschland sammelte ohne das der BfV davon Kenntnis hatte?

DN
Hätte die Bundesregierung und ihre Dienste nicht so viel Wind in der Öffentlichkeit gemacht, wäre es wahrscheinlich gar nicht aufgefallen, bis Herr Erdogan den Informationsfluss von MIT in Richtung BND öffentlich gegen Deutschland ausgeschlachtet hätte.
Also egal wie nun, es muss sichergestellt werden, das ausländische Mitbürger vor solchen Aktionen in Deutschland geschützt werden!