Seite auswählen

LINDNER: Reform des Bildungsföderalismus nötig

Christian Linder Interview – FOTO Benjamin Zibner für Axel Springer

Zur Debatte über die Bildungspolitik erklärt der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner:

„Wenn Deutschland in der Bildung wieder in die Weltspitze zurückkehren will, ist eine Föderalismusreform dringlich. Die wichtigste Aufgabe unserer Gesellschaft können die Länder und Kommunen als finanziell schwächste Glieder des Gemeinwesens nicht allein schultern. Doch wir müssen deutlich mehr in Bildung investieren. Die Schuldenbremse darf Ende des Jahrzehnts nicht zu weiteren Sparrunden bei den Chancen von Kindern und Jugendlichen führen.

Wir benötigen mehr Mobilität, mehr Vergleichbarkeit und gesamtstaatliche Finanzierungsmöglichkeiten. Es ist absurd, dass der Bund Schulen in Burundi und Bozwana sanieren darf, aber nicht in Bremen und Böblingen.“